Hinterland

_DSC7471

_DSC7473

_DSC7479
Algarve, Inbegriff von Sommer, Sonne, Strandurlaub. Das Hinterland jedoch, jenseits touristischer Erschließung, ist für Besucher weitgehend unbekannt. Abseits des Küstenstreifens ziehen sich Hügel in jeglicher Form und Größe bis hinein ins Alentejo und bis zur spanischen Grenze. Wer sich aufmacht, ob als Tagestourist auf abgelegenen Landstraßen oder als Wanderer auf dem Via Algarviana, wird beeindruckt sein, von der rauen Schönheit der Landschaft. Dort wo Hinweisschilder, Wegweiser, Ortsnamen fehlen, wo im Irgendwo Schotterpisten abzweigen und sich im Verlauf an die Hügel schmiegen, trifft man unvermutet auf kulturelle Schätze aus vergangenen Jahrtausenden: Verlassene Siedlungen, Gräber, eingestürzte Mühlen. Manche dieser Schätze kommen erst jetzt zutage.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s